Filter anzeigen

Zeigt alle 2 Ergebnisse

Filter anzeigen

Zeigt alle 2 Ergebnisse

Was ist ein Neoprenanzug?

Ein Neoprenanzug ist ein Anzug, der Ihren Körper vor der Kälte schützt und seine eigene Wärme speichert. Durch das Tragen eines solchen Anzugs verhindern Sie eine Unterkühlung, wenn Sie sich längere Zeit im kalten Wasser aufhalten. Es ist daher wichtig, einen guten Neoprenanzug zu verwenden, besonders wenn Sie Wassersport betreiben.

Neoprenanzüge werden aus Neopren hergestellt, einem Material, das wenig Wasser aufnimmt und sehr flexibel ist. Die Anzüge liegen eng am Körper an und lassen nur eine dünne Wasserschicht zwischen Haut und Neopren passieren. Diese dünne Schicht wird durch Ihre Körperwärme erwärmt. Das Wasser bleibt also als warme Schicht um Ihren Körper. Ein guter Neoprenanzug liegt daher eng an der Haut an und hat eine isolierende Wirkung.

Typen von Neoprenanzügen

Es gibt verschiedene Arten von Neoprenanzügen, aus denen Sie wählen können. Welche passt am besten zu Ihnen? Nachfolgend sind die verschiedenen Modelle in einer Reihe aufgeführt, sortiert von den kältesten Temperaturen bis zu den wärmsten Temperaturen.

  1. A Trockentauchanzug ist für die kältesten Temperaturen geeignet, da es eine Wärmedämmung bietet. Wasser kann nicht in den Anzug eindringen, während die Wärme sehr gut zurückgehalten wird. Es ist sogar möglich, trockene Kleidung unter dem Trockentauchanzug zu tragen, um zusätzliche Wärme zu erhalten.
  2. Die Dampfer ist ein weiteres Modell, das auch für kältere Temperaturen geeignet ist. Die Nähte von Dampfern sind abgeklebt oder verklebt, wodurch viel weniger Wasser in den Anzug gelangt. Damit ist das Modell wärmer als die nächsten 4 Modelle.
  3. Das häufigste Modell ist ein Ganzkörper-Neoprenanzug. Dieses Modell deckt den gesamten Körper ab und ist aus einem dünneren Material als der Dampfer gefertigt. Für durchschnittliche Temperaturen bietet dieses Modell ausreichend Wärme und Komfort.
  4. Eine weitere Option für durchschnittliche Temperaturen ist ein overknee Modell, bei dem die Beine im Anzug knapp über dem Knie liegen. Dieses Modell deckt die gesamten Arme ab. Besonders beliebt sind sie bei Wassersportarten wie Wakeboarden und Kitesurfen, bei denen man die Stiefel unter dem Neoprenanzug trägt.
  5. Das Gegenteil des Overknee-Modells ist das KurzarmDieser Anzug hat lange Beine, die die gesamte Länge Ihrer Beine bedecken, aber kurze Ärmel, die es Ihren Armen erlauben, sich frei zu bewegen.
  6. Bei warmen Temperaturen wird die shorty eine gute Option. Dieses Modell bedeckt die Beine bis knapp über das Knie und die Arme bis zu den Ellenbogen. Es ist also der Neoprenanzug, der den kleinsten Bereich Ihres Körpers bedeckt.

Wenn Sie einen Neoprenanzug kaufen, müssen Sie zwischen diesen verschiedenen Typen wählen. In unserem Neoprenanzug-Shop finden Sie alle Arten von qualitativ hochwertigen Neoprenanzügen. Werfen Sie einen Blick auf unsere Auswahl für die besten Modelle!

Welche Dicke sollte ich wählen?

Neben der Art des Neoprenanzugs, die Sie wählen, ist auch die Dicke des Anzugs wichtig. Bei niedrigen Temperaturen wollen Sie mehr Wärme zurückhalten als bei hohen Temperaturen. Deshalb sollten Sie die Dicke Ihres Neoprenanzugs an die Temperatur des Wassers anpassen, in dem Sie ihn am meisten benutzen werden.

Wir verkaufen die Anzüge in Neopren von 1 mm bis 6 mm Dicke. Die Dicken von Wasseranzügen werden wie folgt angegeben: 3/2.

Die die erste Zahl gibt die Dicke Ihres Kerns (Bauch und Rücken) an. Dieser ist in der Regel etwas dicker und auch der wichtigste, um warm zu halten. Die zweite Zahl ist die Dicke des Neoprens an Ihren Armen und Beinen.

Diese ist in der Regel dünner, so dass Sie noch genügend Bewegungsfreiheit haben. Unten können Sie lesen, welcher Neoprenanzug für welche Temperatur am besten geeignet ist.

Welcher Neoprenanzug bei welcher Temperatur:

Wassertemperatur
Dicke des Neoprenanzugs (empfohlen)
> 2ºC (eiskalte Temperatur)
6/4, 5/5 oder 5/4
> 8ºC (kalte Temperatur)5/4 oder 5/3
> 14ºC (milde Temperatur)
5/3 oder 4/3
> 18ºC (warme Temperatur)
3/2
> 22ºC (tropisch warme Temperatur)3/2, 2/2 oder 2/1

Fit

Die Passform Ihres Neoprenanzugs ist ebenfalls wichtig, denn er muss Ihren Bedürfnissen entsprechen. Achten Sie u. a. auf die folgenden Teile:

  • Möchten Sie eine frontzip oder backzip? Die Position des Reißverschlusses beeinflusst, wie leicht sich der Anzug an- und ausziehen lässt. Surfer entscheiden sich oft für einen Frontreißverschluss wegen der zusätzlichen Bewegungsfreiheit und der Leichtigkeit des An- und Ausziehens. Allerdings sind Anzüge mit einem Reißverschluss vorne schwieriger anzuziehen, wenn Sie etwas größer sind.
  • Bei den Reißverschlüssen haben Sie noch mehr Auswahl: Sie können wählen zwischen einem Voller Reißverschluss und halber Reißverschluss. Der durchgehende Reißverschluss ist länger und verläuft über die gesamte Wirbelsäule. Sie ist eine sehr praktische Lösung, bietet aber die geringste Flexibilität. Ein halber Reißverschluss gibt Ihnen mehr Flexibilität, da nur die Hälfte der Wirbelsäule durch einen Reißverschluss abgedeckt wird. Sie sind überhaupt kein Fan von einem Reißverschluss? Auch dafür gibt es eine Lösung: eine ohne Reißverschluss Modell. Diese sind schwieriger an- und auszuziehen, bieten Ihnen aber die größte Bewegungsfreiheit.
  • Stellen Sie sicher, dass die Anzug liegt eng am Körper an. Dies ist wichtig für die Aufrechterhaltung Ihrer Körpertemperatur. Achten Sie darauf, dass Sie die richtige Größe wählen. Wenn Sie einen zu großen Neoprenanzug kaufen, bedeutet das, dass Sie kälter als nötig sind, weil Sie weniger vor der Kälte geschützt sind. Gleichzeitig bedeutet der Kauf eines zu engen Neoprenanzugs, dass Sie weniger Bewegungsfreiheit haben werden.
  • Möchten Sie Spülung? Dies sind kleine Löcher, meist in der Nähe Ihrer Beine, durch die Wasser leicht aus dem Anzug fließen kann. Diese ist bei verschiedenen Sportarten beliebt, zum Beispiel beim Kitesurfen.
  • Sie können auch wählen Auskleidung. Dies ist ein zusätzliches Futter auf der Innenseite, das für noch mehr Isolierung sorgt. In teureren Neoprenanzügen ist oft Futter vorhanden, manchmal am ganzen Körper und manchmal nur im Brustbereich.

Schauen Sie in unserem Neoprenanzug-Shop nach den besten Eigenschaften, die zu Ihrer Situation passen. Sie haben die Wahl!

Material: Neopren

Neoprenanzüge werden aus Neopren hergestellt, das ist eine Art Gummigewebe, das ideal für den Einsatz im Wasser ist. Die Qualität des Neoprens kann variieren: Es gibt Stretch-Neopren und Super-Stretch-Neopren. Heutzutage sind die meisten Modelle für 30%, 60% oder 100% aus Super-Stretch-Neopren gefertigt.

Es gibt zwei Arten von Neoprenanzügen mit Neopren, abhängig von der Auskleidung. Das Futter ist eine Stoffschicht, die über dem Neopren sitzt. Die zwei verschiedenen Typen sind wie folgt:

  • Einseitig gefüttertes Neopren: Das Futter befindet sich auf der Innenseite des Anzugs und die Gummischicht aus Neopren auf der Außenseite. Der Vorteil des einlagigen Neoprens ist, dass die Struktur geschlossen ist und der Anzug daher wärmer ist. Der Anzug ist jedoch nicht so stark und daher weniger anfällig. Wakeboarder, Segler und Wasserskifahrer wählen oft diese Option:
  • Doppelt gefüttertes Neopren: Hier ist sowohl auf der Innenseite, als auch auf der Außenseite eine zusätzliche Lage Stoff über dem Neopren. Der Vorteil dieses Typs ist, dass er stärker und weniger anfällig ist.

Extra-Tipps für einen guten Einkauf

Natürlich wollen Sie den besten Neoprenanzug für Ihre Situation kaufen. Deshalb haben wir ein paar zusätzliche Tipps zusammengestellt, die Ihnen helfen, die richtige Wahl zu treffen.

  • Bitte beachten Sie beim Kauf die Nähte des Anzugs. Am besten wählen Sie einen Anzug mit glatten Nähten, die flach auf die Haut fallen. Nähte mit Punkten oder scharfen Kanten können Abschürfungen verursachen und sind oft weniger haltbar. Es ist schwierig, eine Naht in einem Neoprenanzug zu reparieren, weshalb die Nähte der besten Modelle oft verstärkt sind. Wählen Sie daher beim Kauf eines Neoprenanzugs einen mit qualitativ hochwertigen Nähten.
  • Prüfen Sie auch die Qualität des Reißverschlusses. Die Position des Reißverschlusses (vorne oder hinten) ist natürlich wichtig, aber auch die Qualität des Reißverschlusses. Ein guter Reißverschluss ist schwer und sollte sich leicht auf und ab bewegen lassen. Gleichzeitig sind auch die Nähte um den Reißverschluss herum wichtig, es kann also nicht schaden, zu prüfen, ob sie stark und glatt sind.
  • Wollen Sie lange oder kurze Ärmel in Ihrem Neoprenanzug? Beide Optionen haben ihre Vorteile. Wenn Ihre Arme bedeckt sind, schweben Sie ein wenig besser, als wenn Sie einen Anzug ohne Ärmel tragen. Außerdem sind lange Ärmel natürlich wärmer als kurze Ärmel. Das Kurzarmhemd kann trotzdem eine gute Wahl sein, da es Ihnen mehr Bewegungsfreiheit bietet.
  • Auch der Stil ist natürlich wichtig. In Ihrem Wasseranzug sehen Sie am besten aus. Das ist eine gute Sache! Wir haben eine große Auswahl an Neoprenanzügen in allen möglichen Modellen und Farben. Das macht es einfach, einen Anzug zu finden, der perfekt zu Ihnen passt.

Was trägt man unter einem Neoprenanzug?

Es gibt viele verschiedene Kleidungsstücke, die Sie unter einem Neoprenanzug tragen können. Das Wichtigste bei der Unterwäsche ist, dass sie eng an der Haut anliegt, damit keine unnötige Reibung zwischen Ihrem Körper und dem Anzug entsteht. Wir haben für Sie die gängigsten Möglichkeiten der Unterwäsche aufgelistet:

  • Bademode ist ideal für Damen zum Tragen unter dem Anzug. Die Badebekleidung gibt einen gewissen Halt, bedeckt aber auch nur einen kleinen Teil Ihres Körpers, was die Reibung minimiert. So ist es nicht verwunderlich, dass viele weibliche Wassersportler diese Option wählen.
  • Auch Bretter sind eine gute Wahl für Unteranzugskleidung. Diese Boardies sind in kurzen und langen Modellen erhältlich. Wir empfehlen, kurze Modelle für mehr Komfort zu tragen. Die Boardshorts sind eine gute Option sowohl für Männer als auch für Frauen, aber Sie werden sie häufiger an Männern als an Frauen sehen. Achten Sie darauf, dass Sie die richtige Größe wählen, nur dann passen die Shorts bequem unter Ihren Anzug. Hosen, die zu groß oder zu lang sind, haben mehr Stoff und können daher Reibung zwischen Ihnen und dem Anzug verursachen. Und eine zu kleine Hose ist natürlich auch nicht bequem!
  • Die enge Badeshorts ist die Alternative für einen Boardie. Diese Badehose eignet sich auch sehr gut als Unterwäsche, da sie eng anliegt und sich wie eine zweite Haut anfühlt. Dies bedeutet, dass keine oder nur eine geringe Reibung auftritt. Auch das Reiben der Beine ist eingeschränkt.
  • Surfshirts Die T-Shirts sind aus einem speziellen Material hergestellt, das sie für den Wassersport sehr geeignet macht. Gleichzeitig sind diese Hemden so konzipiert, dass sie auch unter einem Anzug getragen werden können. Wenn das Wasser oder der Tag wirklich warm ist, können Sie statt eines Neoprenanzugs auch ein Surfshirt in Kombination mit einem Badeanzug tragen. Ein Surfshirt wird auch als Rashguard genannt, und ist sowohl mit langen als auch mit kurzen Ärmeln erhältlich.
  • Sie können auch wählen normale Unterwäsche als Unterwäsche. Allerdings sollten Sie auf das Material achten: Es sollte für den Wassersport geeignet sein und eine gewisse Festigkeit bieten. Baumwollunterwäsche ist eine sehr schlechte Idee: Sie kann zerreißen.

Wie Sie sehen können, gibt es viele Optionen für Unterwäsche. Wählen Sie Unterwäsche aus robustem Material, damit Sie keine Überraschungen erleben.

Neoprenanzug Zubehör

Wussten Sie, dass Sie auch Zubehör kaufen können, um Ihren Neoprenanzug noch vollständiger zu machen? Lesen Sie unten einige Beispiele oder stöbern Sie durch das gesamte Zubehör in unserem Neoprenanzug-Shop.

Haube

Ein Beispiel für ein Zubehörteil ist eine Haube. Dies ist eine Art Kopfbedeckung, die den Kopf auch beim Sport im Wasser warm hält. Neoprenanzüge bedecken nie den Kopf, während ein unbedeckter Kopf schnell den ganzen Körper auskühlt. Eine Kapuze kann also eine Lösung sein, um noch mehr Wärme zu halten.

Handschuhe

Ihre Hände sind nie von einem Neoprenanzug bedeckt. Dies kann sich jedoch manchmal als nützlich erweisen, insbesondere bei eisigen Temperaturen. Das ist eine weitere Möglichkeit, so viel Wärme wie möglich zu speichern.

Rashguard

Wir haben es oben schon kurz erwähnt, der Rashguard ist ein Surf-T-Shirt, das Sie als Ersatz für einen Neoprenanzug tragen können. Dies kann an extrem heißen Tagen nützlich sein, da es Ihren Oberkörper vor Sonnenbrand schützt. Der Rashguard kann auch unter dem Neoprenanzug als Unterzieher getragen werden.

Stiefel oder Füßlinge

Wussten Sie, dass Sie spezielle Stiefel kaufen können, die Sie unter Ihrem Neoprenanzug tragen können? Dadurch haben Sie zwei Vorteile: Der erste Vorteil ist natürlich die Wärme, bedeckte Füße bleiben wärmer als barfuß. Der zweite Vorteil ist der Schutz Ihrer Fußsohlen.

So hat ein felsiger oder dorniger Untergrund keine Chance, Ihren Fuß zu zerstören. Das ist also gut! Wenn Sie sich für Stiefel entscheiden, empfehlen wir Ihnen, Stiefel mit Grip zu wählen, wenn Sie sie z. B. zum Surfen verwenden möchten.

Was ist ein Neoprenanzug-Test?

Ein Neoprenanzug-Test ist in der Regel eine Untersuchung, bei der verschiedene Neoprenanzüge miteinander verglichen werden. Dies wird oft von professionellen Wassersportlern durchgeführt, so dass Sie ein zuverlässiges Ergebnis erhalten.

Beachten Sie, dass jede Sportart andere Anforderungen an einen Neoprenanzug stellen kann. Wenn Sie also einen Neoprenanzug-Test nachschlagen, ist es klug, einen zu lesen, der sich mit Ihrer spezifischen Wassersportart beschäftigt.

Kaufen Sie den besten Neoprenanzug auf watersports4fun.de

Natürlich können Sie den besten Neoprenanzug in unserem Neoprenanzug-Shop kaufen. In unserer großen Auswahl finden Sie alle Arten von Modellen und Typen, so dass Sie einen Anzug wählen können, der genau zu Ihnen passt.

Wir bieten unseren Kunden mehrere Vorteile, alle Bestellungen über € 100,- sind kostenlos, - und Sie können bis zu 30 Tage über Ihren Einkauf mit einer Geld-zurück-Garantie nachdenken. Sie zweifeln noch an der Auswahl oder haben andere Fragen? Wenden Sie sich bitte an unseren Kundendienst, unser engagiertes Team ist bereit, Ihnen zu helfen.